Empfehlungsmarketing heißt Netzwerken

Empfehlungsmarketing heißt Netzwerken

11.10.2016 Michael Knorr

Empfehlungsmarketing als Möglichkeit, zu neuen Kunden zu kommen oder doch nur Zeitverschwendung?

Diese Devise beschreibt Jeffrey Gitomer in seinem Buch “The little Red Book of Selling”. Er geht dort unter anderem auch auf die Notwendigkeit des Networkings ein und erläutert sehr genau, warum es Sinn macht, sich intensiver damit auseinander zu setzen.

Wenn selbst sehr erfahrene Salestrainer Netzwerken als sinnvolle Möglichkeit sehen, um zu Neukunden zu kommen, warum hat das Netzwerken mit anderen Unternehmern dann immer noch einen leicht schalen Beigeschmack, wenn wir darüber reden?

Vielleicht sind es die unten angeführten Gründe:

• Wir denken es ist Zeitverschwendung und sind nicht bereit Zeit, ins strategische Netzwerken zu investieren.
• Wir haben die Einstellung, „…für diese Zeit bekommen wir ja nicht bezahlt…”.
• Wir denken „Cold Calling ist ein guter Weg, neue Kunden zu bekommen”. Es funktioniert ja ab und zu…
• Wir möchten schon, allerdings wissen wir nicht wie und wo wir damit anfangen sollen.

Überlegen wir einmal folgende Fragen, um herauszufinden, was strategisches Netzwerken für uns tun könnte:

• Wie wichtig ist Netzwerken in meinem Business?
• Wie kann Netzwerken mich bei der Stärkung meiner Geschäftsbeziehungen unterstützen?
• Was kann Netzwerken für meinen/unseren Verkauf bedeuten?
• Welchen Einfluss kann Netzwerken auf meinen/unseren Erfolg haben?

Netzwerken führt letztendlich dazu, dass wir Empfehlungen bekommen. Allerdings nur, wenn wir es professionell und strategisch betreiben. Cold Calls können so der Vergangenheit angehören und wir bekommen die Kunden die wir wirklich möchten!

Netzwerken bedeutet Lebenseinstellung und Sozialkompetenz kombiniert mit Verkaufsfähigkeiten. Setzen wir diese Fähigkeiten gezielt ein und sind wir dadurch erfolgreicher als andere!

Über den Autor

Michael Knorr

Michael Knorr beschäftigt sich seit 2010 mit dem Thema strategisches Empfehlungsmarketing. Seit 2012 selbstständig mit seinem Unternehmen NetzwerkFokus. Sein Motto „Ein Netzwerk kennt keine Öffnungszeiten, es arbeitet nach Geschäftsschluss weiter!" Gemeinsam mit seinen Kunden fokussiert er sich darauf, Strategien im Bereich Networking, strategisches Empfehlungsmarketing und Selbstmanagement zu entwickeln. Seit 2006 ist er im Expertenteam von Dale Carnegie Österreich. Dort unterstützt er das Trainerteam in den Kernbereichen Verkauf und Kommunikation.