5 positive Faktoren: Wie du ein erfolgreicher Netzwerker bzw. Unternehmer wirst?

5 positive Faktoren: Wie du ein erfolgreicher Netzwerker bzw. Unternehmer wirst?

10.01.2018 René Klampfer

Welche fünf Faktoren haben einen positiven Einfluss auf deinen Erfolg?

Im Hinblick auf die erfolgreiche Unternehmensführung und Netzwerkkompetenz gibt es mehrere psychologische Ansätze, die erläutern, welche fünf Faktoren einen positiven Einfluss auf den erlangten Erfolg haben.

Neben den miteinfließenden Umweltfaktoren, die immer auch eine Rolle im Alltag des Menschen spielen, geht es aber auch um das Individuum und seine Persönlichkeit.

Das Big-Five-Persönlichkeitsmodell

Um einen universell gültigen Ansatz anzuführen, sollen die BIG FIVE von Costa & McCrae (1992) erläutert werden. Ihr Ansatz beträgt eine Bandbreite von fünf Persönlichkeitsdimensionen, die auf bestimmte Bereiche im Leben Einfluss nehmen und dahingehend ausschlaggebend sind, als dass sich eine Person in einem Bereich genau aufgrund dieser Persönlichkeitsmerkmale unterscheidet.

Welche Eigenschaft hat welchen Einfluss auf mich?

Diese fünf Persönlichkeitsmerkmale sind:

  1. Neurotizismus

  2. Extraversion

  3. Offenheit für Erfahrungen

  4. Verträglichkeit

  5. Gewissenhaftigkeit

Es sind auch Costa und McCrae, die in diesem Zuge auch Facetten zu den jeweiligen Dimensionen erstellt haben und in weiterer Folge diese Sammlung von jeweils zwölf Eigenschaften auf jeweils sechs reduziert haben.

Neurotizismus
So führen sich Menschen, die über ein höheres Maß an Neurotizismus verfügen, eher ängstlich, verletzlich und feindselig. Diese Eigenschaften sind in jedem Zusammenhang eher nachteilig für das Individuum und erschweren ihm die Interaktion mit anderen Individuen.

Extraversion
Extrovertierte Menschen sind gesellig, durchsetzungsfähig und abenteuerlustig. Besonders vor dem Hintergrund des Netzwerkens kann diese Persönlichkeitsdimension sehr hilfreich sein und Türen öffnen.

Offenheit für Erfahrung
Offenheit für Erfahrung heißt bei Psychologen auch Offenheit für Einstellungen und Werte, Handlungs- und Emotionsoffenheit und spielt sehr mit der Neugier für Vielfalt zusammen.

Verträglichkeit
Die Verträglichkeit ist ein besonders angesehener und gewünschter Faktor der Persönlichkeitseigenschaften. Denn dabei geht es um Mitgefühl, Hilfsbereitschaft, Sanftmütigkeit und Vertrauen. Nicht nur in Bezug auf Unternehmungsführung, sondern auch generell im Alltagsleben, sind verträgliche Menschen fähiger, mit ihren Mitmenschen zu interagieren und zu kooperieren.

Gewissenhaftigkeit
Unter Gewissenhaftigkeit versteht man, dass eine Person organisiert und diszipliniert ist. Neben Leistungsorientierung, Pflichtbewusstsein und Zielstrebigkeit sind es auch das Pflichtbewusstsein und die Ordnung, die für diese Dimension sprechen. Man hat beispielsweise den Zusammenhang der Big Five mit dem Studienerfolg von Studierenden gemessen und ist zu der Erkenntnis gekommen, dass die Gewissenhaftigkeit der signifikanteste Faktor im Hinblick auf die Vorhersage von Studienerfolg ist.

Was bedeutet das für dein Unternehmen bzw. dein Netzwerk?

Wenn du dir die fünf Persönlichkeitsdimensionen nochmals anschaust, wirst du mir wahrscheinlich zustimmen, wenn ich sage, dass eigentlich alle Dimensionen bis auf den Neurotizismus wichtig und förderlich für dein Netzwerk bzw. deine Unternehmensführung sind.

Doch die Dimension des Neurotizismus soll nicht ausgeschlossen werden. Vielmehr wird sie in diesem Zuge einfach anders interpretiert und zwar, dass du als Netzwerker und Unternehmer ein höheres Maß – an Stelle eines niedrigen, wie es der Neurotizismus besagt – an emotionaler Stabilität hast. Also wird auch diese Dimension miteinbezogen, jedoch von einem anderen Blickwinkel her behandelt.

Somit kannst du davon ausgehen, dass du alle Persönlichkeitsdimensionen vertrittst, jedoch kannst du für dich selbst entscheiden, welche davon wie viel einnimmt bzw. wie viel Gewicht hat.

Über den Autor

René Klampfer

René Klampfer ist seit 2011 selbstständiger Bilanzbuchhalter für EPU/KMU-Unternehmen und ist Experte in den Bereichen Buchhaltung, Personalverrechnung, Bilanzerstellung, Kostenrechnung, Controlling, Finanz- und Liquiditätsmanagement. René ist leidenschaftlicher Netzwerker und spielt gerne Fußball in seiner Freizeit.