Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst

Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst

Es gibt eine sehr einfache Möglichkeit, Millionär zu werden. Umgib dich 24 Stunden, 365 Tage im Jahr nur mit Millionären. Du möchtest eine neue Sprache lernen? Zum Beispiel Mandarin? Dann lebe 6 Monate in China, ohne dass du mit jemandem auf Englisch oder Deutsch sprichst. Ich wette du lernst die Sprache wirklich schnell. Es ist das Umfeld, welches uns prägt.

Machen wir ein kurzes Experiment: Nimm dir jetzt Stift und Zettel zur Hand. Schreibe nun alle Personen auf, die du am häufigsten pro Woche siehst oder zu denen du Kontakt hast (z.B.: Skype Gespräche).

Hast du deine Liste? Streiche nun im ersten Schritte alle Familienmitglieder weg. Nimm die Top-5-Liste der Menschen, die du regelmäßig siehst und schätze deren Gehalt pro Monat (Netto).

So sollte deine Liste nun aussehen:

  • Max – 2500€

  • Helga – 1200€

  • Bertl – 3600€

  • Hubert – 2000€

  • Bastl – 2200€

Wir addieren nun alle Gehälter und dividieren diese durch die Zahl 5. Bei uns kommt der Wert 2.300 € heraus. Was kommt bei dir heraus? Ist das genauso viel, wie du verdienst?

Wie man zu den „richtigen“ 5 Personen kommt

Lieber Sebastian, wenn das alles so einfach ist, warum verdienst du selbst noch nicht tausende an Euros und bist erfolgreich? Das hat zwei Gründe: Es dauert seine Zeit bis du die „richtigen“ Personen gefunden hast. Sobald du diese gefunden hast, dauert es seine Zeit, bis man sich auch selbst verändert.

Erfolg ist immer relativ. Mein persönliches Ziel ist es 25.000 € im Monat bei 25 Arbeitsstunden pro Woche zu verdienen (Ich nehme dir das Rechnen ab, das ist ein 233-€-Stundensatz, den ich erreichen muss). Das habe ich noch nicht geschafft. Aber ich bin am Weg dorthin. Ich muss nur noch die richtigen Personen finden. Eine Möglichkeit ist das BNI Netzwerk. Ich bin mir ganz sicher, dass wir ein paar Unternehmer im deutschsprachigen Raum haben, die ein sehr hohes Einkommen pro Monat generieren. Erfolgreiche Menschen teilen auch gerne ihr Wissen und wollen anderen helfen. Wenn dieser Mensch auch noch BNI-Mitglied ist, stehen dir alle Türen für ein Gespräch, Telefonat oder Treffen offen.

Aber wie kommt man nun an diese Personen?

Du musst dir zuerst überlegen, was du erreichen möchtest. Nehmen wir mal ein kurzfristigeres Ziel her: Angenommen du möchtest im nächsten Jahr 2 Mitarbeiter aufbauen. Dann sprich doch mit Personen, die bereits 2 Mitarbeiter haben (und selbst aufgebaut haben). Sprich mit ihnen, wie sie es geschafft haben. UND! Frage diese Personen, wie du ihnen helfen kannst. Umso schneller baust du eine Beziehung auf.

Personen mit gleichen Zielen, verstehen sich im Normalfall sehr gut!

Wie halte ich nun regelmäßigen Kontakt zu solchen Personen?

Bist du Mitglied in einem BNI Chapter und sitzt diese Person in deinem Chapter, intensiviere sanft den Kontakt. Wie das am Einfachsten geht?

• Führe mit dieser Person ein 1-2-1.
• Erzähle der Person, dass du auch gerne erreichen möchtest, was diese Person erreicht hat.
• Versuche für die Person die Extra-Meile zu gehen bzw. Empfehlungen zu generieren.
• Versuche so oft wie möglich in deinem BNI-Chapter anwesend zu sein.

Eine andere sehr einfache Möglichkeit und eine geniale Ergänzung zu einem BNI-Chapter, ist die MasterMind-Gruppe. Ein Kreis von 4 bis 7 Personen skypen 1 mal pro Woche gemeinsam und besprechen aktuelle Themen und Herausforderungen. Durch diesen regelmäßigen Austausch baut man eine intensive Beziehung auf.

Hier ein paar wichtige Regeln für MasterMind-Gruppen:

• Der Termin findet regelmäßig statt. Ein Fernbleiben ist nicht gerne gesehen und muss rechtzeitig vorher entschuldigt werden.
• Die Gruppenmitglieder müssen sehr respektvoll miteinander umgehen. Personen können andere Ansichten oder Meinungen haben. Das ist ok.
• Die Treffen laufen nach einer fixen Agenda ab, 1 Person moderiert diese Gespräche
• Ein Ort (Single Point of Information) wie eine Facebook Gruppe macht zur einfacheren Kommunikation Sinn.
• Zeitvorgaben werden korrekt eingehalten.

Erkennst du gewisse Parallelen?

Hier die Agenda für eine erfolgreiche MasterMind-Gruppe:

10 Minuten Dauer gesamt: Jedes Mitglied erzählt von seinen Erfolgen der letzten Woche.
40 Minuten Dauer gesamt: 1 Mitglied hat die Möglichkeit über ein für ihn wichtiges Thema zu sprechen. Das nennt sich Hot-Seat (Deutsch: Heißer Stuhl). Danach sagt diese Person am Hot-Seat, wie die anderen Mitglieder ihm helfen können (Aktionen, die Meinung, Feedback usw.).
10 Minuten Dauer gesamt: Jedes Mitglied erzählt von seinen Zielen der kommenden Woche.

Die wichtigsten 5 Menschen-Fazit

Mach dir immer wieder bewusst, mit welchen Personen du dich (zumindest beruflich) umgibst. Manchmal kann oder will man sich die Personen nicht aussuchen. Das ist auch ok.

Schau dich nach Personen um, die das, was du möchtest bereits geschafft haben und umgib dich mit solchen Personen. Nutze Werkzeuge und Methoden, wie ein BNI Chapter und MasterMind-Gruppen.

Schreib mir unten in den Kommentaren, was deine Erfahrungen mit BNI Chaptern oder MasterMind-Gruppen sind. Somit können wir anderen Personen mit Erfahrungsberichten helfen, die die beiden Werkzeuge noch nicht kannten.

Über den Autor

Sebastian Prohaska

Sebastian Prohaska ist Gründer von ithelps, einer SEO - Agentur aus Wien mit den Schwerpunkten auf Google-Optimierung und Joomla-Webseiten. Sebastian ist Vegetarier, ist eine Leseratte und liebt es, Gewichte zu stemmen.