7 Erfolgsfaktoren für effizientes Netzwerken

7 Erfolgsfaktoren für effizientes Netzwerken

07.01.2016 Michael Knorr

Kennst du das: Du bist auf einer Netzwerkveranstaltung und hast das Gefühl, es geht einfach nichts weiter? Keine gehaltvollen Gespräche, keine Termine und langsam macht sich Frustration breit.

Was können wir jetzt tun, um genau das zu verhindern? Hier ein paar Ideen dazu, die helfen, entspannter zu sein und sich auf die nächsten Veranstaltungen zu freuen!

  1. Überprüfe deine grundsätzliche Einstellung zum Netzwerken! Unsere persönliche Einstellung ist dafür verantwortlich, ob wir es schaffen, ein gutes, tragfähiges Netzwerk aufbauen zu können. Welche Einstellungen helfen uns nicht dabei? Ich schaue mal, vielleicht, ich versuche es mal! Die einzige Einstellung, die uns hilft, ist TUN!

  2. Gehe freundlich und zuvorkommend mit den Menschen um die wir treffen! Triff niemals Annahmen über dein Gegenüber. Meist sind diese falsch!

  3. Suche Gesprächspartner, mit denen du noch nicht gesprochen hast. Am besten versuchst du, die zu finden, die bereits über ein gutes Netzwerk verfügen. Möglicherweise kennst du dazu jemanden, der dabei behilflich sein kann!

  4. Nach unserer persönlichen Vorstellung investieren wir 99,9 % der Unterhaltung dafür, Fragen an unser Gegenüber zu stellen, um mehr über die Person und deren Geschäft zu erfahren. Vermeide es über dich selbst und dein eigenes Geschäft zu sprechen. Hör gut zu!

  5. Frage dein Gegenüber nach der Visitenkarte. Gib deine Visitenkarte aber erst dann weiter, wenn du danach gefragt wurdest. So stellst du sicher, dass du tatsächlich interessant für dein Gegenüber bist.

  6. Komme später zu dieser Person zurück, nachdem du bereits andere Gespräche geführt hast und sprich sie mit ihrem Namen an! So bleibst du ganz sicher bei im Gedächtnis dieser Person!

  7. Stelle die Menschen, die du getroffen hast, einander vor, wenn du glaubst, sie könnten voneinander profitieren oder interessant füreinander sein!

Wenn du es schaffst, diese Erfolgsfaktoren konsequent anzuwenden, kannst du noch erfolgreicher beim Netzwerken sein. Du hast durch diese Vorgehensweise die große Chance, ein stabiles und nachhaltiges Netzwerk aus möglichen Empfehlungspartnern und Multiplikatoren aufzubauen, die dabei helfen, die Kunden zu bekommen, die du auch tatsächlich haben möchtest. Das einzige, was dich daran hindern kann, ist das NICHTS-TUN!

„Es muss dir Vergnügen bereiten, Menschen zu begegnen, wenn du willst, dass diese Menschen gerne in deiner Gesellschaft sind!“
(Dale Carnegie)

Über den Autor

Michael Knorr

Michael Knorr beschäftigt sich seit 2010 mit dem Thema strategisches Empfehlungsmarketing. Seit 2012 selbstständig mit seinem Unternehmen NetzwerkFokus. Sein Motto „Ein Netzwerk kennt keine Öffnungszeiten, es arbeitet nach Geschäftsschluss weiter!" Gemeinsam mit seinen Kunden fokussiert er sich darauf, Strategien im Bereich Networking, strategisches Empfehlungsmarketing und Selbstmanagement zu entwickeln. Seit 2006 ist er im Expertenteam von Dale Carnegie Österreich. Dort unterstützt er das Trainerteam in den Kernbereichen Verkauf und Kommunikation.